Meinung

Ein überstimmter Schiedsrichter darf nicht faktisch

Ein überstimmter Schiedsrichter darf nicht faktisch ausgeschlossen gewesen sein, seine Meinung zum Entscheidungsentwurf einzubringen und auf die Willensbildung seines Mitschiedsrichters oder auch des Vorsitzenden durch Kontaktaufnahme Einfluss zu nehmen